Chiapas Chiapas

Hauptstadt: Tuxtla Gutiérrez. Besteht zum größten Teil aus Bergland, im Tiefland auch Regenwälder.

Der Name ist vom nicht mehr existierenden Volk der Chiapa abgeleitet. Der offiziellen Statistik zufolge gehörte im Februar 2000 ca. ein Viertel der 4 Millionen Einwohner indigenen Völkern an, vor allem den Maya-Ethnien Tzeltal, Tzotzil, Chol, Tojolabal, Lacandón, Zoque, Mam, Chuj.

Wegen der wirtschaftlichen und sozialen Probleme in einer der ärmsten Regionen Mexikos sowie auch wegen der kulturellen Diskriminierung erhoben sich die Zapatistas am 1. Januar 1994.

Kulturelle Vielfalt: Einführung
Symposium: Indigene Literaturen
Tanz: Contempodanza
Mexican Rock: Gruppe Los de Abajo
>> schließen