Emiliano Zapata Emiliano Zapata

1883 geboren im Bundesstaat Morelos. Kurz nach Beginn der Revolution (1910-17) forderte Zapata 1911 im Plan von Ayala eine radikale Agrarreform. Zu deren Durchsetzung rief er eine Bauernarmee ins Leben, die zeitweise die Macht über den Süden Mexikos hatte und 1914 zusammen mit der Division del Norte von Pancho Villa in Mexiko-Stadt einzog. Obwohl er sich 1915 ins Privatleben zurückzog, galt er auf Grund seines legendären Rufes weiterhin als Bedrohung, so dass ihn Präsident Carranza 1919 ermorden ließ.

Die Zapatistas in Chiapas sehen in ihm den Vorläufer ihrer Bewegung.

(Grafik von José Guadalupe Posada, 1910-12)
>> schließen