September - Dezember 2002
MEXartes-berlin.de / Home
MEXartes-berlin.de / Home




Was war die Entdeckung Amerikas wirklich?
Von Carlos Montemayor
Kulturelle Vielfalt - Start
Die Entdeckung oder Erfindung dieser "Neuen Welt" ist bis zum heutigen Tage nicht abgeschlossen. Amerika entstand aus einem langen Wandel- und Neuformulierungs-Prozess von Konzepten, der in mindestens drei Strömungen aufgeteilt werden kann: die Evolution der Vorstellung von Amerika im europäischen Denken, die Evolution der Vorstellung der Neuen Welt von sich selbst im sächsischen oder hispanischen Denken und, letztendlich, der von den Ureinwohnern des neuen Kontinents eingeleitete Prozess der Neudefinition der Welt.
>> kompletter Text
>>   kompletter Text

Carlos Montemayor in MEXartes-berlin.de:

Kurator für den Komplex Identitäten des Literatur- und Wissenschaftsprogramms.

Literatur als Erfahrung
Moderator, Lesung und Gespräch mit Natalio Hernández und Javier Castellanos Martínez, 31. Oktober, 18.00 Uhr
Haus der Kulturen der Welt

Geschichtliche Paradoxien Mexikos
Vortrag, 1. November, 18.00 Uhr
Haus der Kulturen der Welt

Symposium: Indigene Literaturen und kulturelle Vielfalt
Moderator, 2. November, 14.00 - 17.30 Uhr
Haus der Kulturen der Welt

Biographische Angaben:

Schriftsteller, Kulturwissenschaftler und Experte für indigene Literaturen und Sprachen in Mexiko. Von Carlos Montemayor stammen die umfassendsten Sammlungen indigener Literatur. 1991 veröffentlichte er den Roman "Krieg im Paradies", über den Guerillakampf im Bundesstaat Guerrero Anfang der 70er Jahre.

zurück